Wie komme ich zu einer Architektur in zwei Wochen? Architekturbewertung in agilen Projekten

Was tue ich als Architekt in einem agilen Team, wenn wir im Sprint 1 vor der Entscheidung stehen, welches Architekturmuster oder welche Technologien wir einsetzen wollen? Und wir noch dazu innerhalb des Sprints entscheiden wollen? Einfach machen und dann refactoren? Und wenn es verschiedene Ansichten gibt, wie wir es "einfach" machen wollen? Eine gute Methode zur Entscheidungsfindung ist die SWOT-Analyse, die Stärken (strengths), Schwächen (weaknesses), Chancen (opportunities) und Risiken (threats) der Architekturentscheidung expliziert.

Wir werden als Beispiel die Entscheidung zwischen einer Microservice-Architektur und einem modularen Monolithen mittels der SWOT-Analyse bewerten. Auf Basis der Analyse kann das Team eine fundierte Entscheidung treffen. Wenn der Prototyp aus Sprint 1 dann fertig ist, kann das Team die ersten Annahmen der SWOT-Analyse verifizieren und mit jedem Sprint weitere Stärken und Chancen ausbauen oder Schwächen und Risiken minimieren – oder die Entscheidung revidieren.

Vorkenntnisse

Erfahrung in agilen Projekten, Software-Entwicklung/-Architektur

Lernziele

Die Teilnehmer lernen mit der SWOT-Analyse eine Methode zur Unterstützung von Technologie-/Architekturentscheidungen in agilen Teams kennen. Anhand von Erfahrungen und Beispielen aus Projekten wird demonstriert, wie die SWOT-Analyse auf Software-Architektur übertragbar ist. Die Teilnehmer werden dadurch in die Lage versetzt, die SWOT-Analyse in eigenen Projekten einsetzen zu können.

 

Speaker

 

Tobias Voß
Tobias Voß arbeitet als IT-Architekt in agilen Projekten bei der viadee IT-Unternehmensberatung. Er berät Kunden im Versicherungs- und Bankenumfeld bei der Umsetzung individueller Softwaresysteme und leitet den Kompetenzbereich Java und Architektur der viadee.

Gold-Sponsoren


B1 Systems
Microstream

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden