Geschichten aus Event-Sourcing-Welten

Event-Sourcing und CQRS-Architekturen werden von Google, Amazon etc. ausgiebig verwendet und ermöglichen ihnen das gesamte Internet zu bedienen.Aber was bedeutet das für andere Unternehmen, die auch skalierbare Systeme betreiben wollen, aber nicht das gleiche Budget haben?

In diesem Vortrag nehme ich euch mit auf meine Reise durch Event-Sourcing und CQRS-Welten der letzten sieben Jahre. Am Anfang war ich vollständig fasziniert, später habe ich es mit allen Mitteln bekämpft und inzwischen sehe ich viele Grautöne dazwischen. Auf dem Weg werden wir herausfinden, was genau CQRS so mächtig macht, wie die meisten Nachteile zu vermeiden sind und welche Alternativen existieren.

Vorkenntnisse

Klassische Schichtenarchitekturen sollten als Referenzpunkt bekannt sein. Erfahrung mit Microservices ist von Vorteil.

Lernziele

* Was genau CQRS so mächtig macht.
* Welche Nachteile es gibt.
* Wie die meisten Nachteile zu vermeiden sind.
* Welche Alternativen existieren.

 

Agenda

 

Speaker

 

Ole Bulbuk
Ole Bulbuk ist ein Backend-Engineer seit den 90ern. Er hat für große wie kleine Firmen gearbeitet und viele erfolgreiche und fehlgeschlagene Projekte erlebt. Zurzeit liebt er es, Teil des quirligen Start-up-Lebens in Berlin zu sein, während er an einem Kernbankensystem für solarisBank arbeitet und das Berliner Go Meetup mitorganisiert.

Gold-Sponsoren


B1 Systems
Microstream

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden