Das .NET Framework ist tot, lang lebe .NET 5.0!

Das klassisches .NET Framework wird seit April 2019 nicht mehr weiterentwickelt. Mit .NET 5.0 will Microsoft .NET Framework, .NET Core und Mono zusammenführen. Aber .NET 5.0 basiert technisch auf .NET Core und das bedeutet: Einige .NET-Anwendungen werden dort nicht ohne (größere) Änderungen weiterbetrieben werden können.

Holger Schwichtenberg geht in diesem Vortrag der Frage nach, welche .NET-Anwendungen man migrieren kann und welche man migrieren sollte. Außerdem geht es natürlich um die Neuerungen und Verbesserungen in .NET 5.0.

Vorkenntnisse

Die Teilnehmer sollten Erfahrungen mit .NET Framework und/oder .NET Core besitzen. Vorerfahrungen mit den Vorschauversionen von .NET 5.0 sind hingegen nicht erforderlich.

Lernziele

Die Teilnehmer lernen die Änderungen kennen, die sich in .NET 5.0 gegenüber dem klassischen .NET Framework einerseits und auch .NET Core andererseits ergeben. Insbesondere wird vermittelt, welche Anwendungsarten sich mit welchem Aufwand auf .NET 5.0 migrieren lassen.

 

Speaker

 


Holger Schwichtenberg ist einer der bekanntesten Experten für .NET in Deutschland. Zusammen mit rund 20 weiteren Experten unterstützt er im Rahmen der Firma www.IT-Visions.de mittlere und große Unternehmen durch Beratung und Schulungen beim Erstellen von Windows- und Webanwendungen.

Gold-Sponsoren


B1 Systems
Microstream

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden